Reisewelle 2018: ADAC Stauprognose für 27. bis 29. Juli

Wer am kommenden Wochenende in die Ferien starten will, hat eine schlechte Wahl getroffen: Die Autofahrer erwartet das schlimmste Stauwochenende der Saison. Baden-Württemberg und Bayern starten als letzte Bundesländer in die Ferien. Aus Nordrhein-Westfalen sowie aus dem Norden der Niederlande rollt die nächste Reisewelle.

Anzeige:


Auf dem Heimweg sind inzwischen viele Autourlauber aus Bremen, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und dem Saarland sowie aus Teilen Skandinaviens, wo bald wieder die Schule beginnt. Empfehlenswerte Reisetage sind Dienstag oder Mittwoch.

Die Staurouten:

   - Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
   - Großraum Hamburg und München
   - A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg - Puttgarden
   - A 2 Dortmund - Hannover
   - A 3 Oberhausen - Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
   - A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
   - A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel
   - A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
   - A 7 Hamburg - Flensburg
   - A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Ulm -Füssen/Reutte
   - A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
   - A 9 Berlin - Nürnberg - München
   - A 10 Berliner Ring
   - A 11 Berlin - Dreieck Uckermark
   - A 19 Dreieck Wittstock/Dosse - Rostock
   - A 24 Berliner Ring - Dreieck Wittstock/Dosse
   - A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
   - A 72 Hof - Leipzig
   - A 81 Stuttgart - Singen
   - A 93 Inntaldreieck - Kufstein
   - A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
   - A 96 München - Lindau
   - A 99 Umfahrung München

Auch im benachbarten Ausland droht am Wochenende viel Stop and Go. Durch lange Staus müssen sich aber nicht nur Autofahrer auf dem Weg in den Urlaub quälen, auch auf der Heimreise ist es nicht viel besser. Eine Übersicht zu den wichtigsten Staustrecken findet man unter www.bit.ly/adac_staufallen_ausland.

Tipp der Redaktion:
Vorsorge in Zeiten des Wandels

Gerade im Bereich der Altersvorsorge sorgen Niedrigzins-Politk und demografischer Wandel für eine gewaltige Verunsicherung. Unser Ratgeber zeigt Ihnen, welche Methoden die nötige Sicherheit gewährleisten können und was Sie dabei konkret beachten müssen.

Kostenloser E-Book-Download

Ratgeber Finanzen

Initiative für finanzielle Sicherheit

Wie sieht die optimale Vorsorge-Strategie in Zeiten des Nullzins aus? Holen Sie sich einfach unser kostenloses PDF und verschaffen Sie sich den nötigen Überblick.

Gratis PDF Download

G+S Newsletter

Mit unserem kostenlosen G+S Newsletter informieren wir Sie fortlaufend über die wichtigsten Neuigkeiten rund um die Themen Geldanlage, Immobilien, Versicherungen sowie Urlaub & Reisen.

Frau Herr

Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich von unserem Service abzumelden. Bild-Quelle: Jean Jannon (Pixelio.de)