Steuer: Schornsteinfeger-Kosten absetzen

 Er soll Glück bringen und hinterlässt doch regelmäßig eine Rechnung: der Schornsteinfeger. Die gute Nachricht: Man kann den Fiskus an den Ausgaben für Schornsteinfeger-Leistungen beteiligen. Wie das geht und was dabei zu beachten ist, erklärt der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH).

Anzeige:


Das Finanzamt akzeptiert in der Regel alle Schornsteinfeger-Dienste, die im Zusammenhang mit einem privaten Haushalt erbracht werden, als absetzbare Handwerkerleistungen. Dazu gab es 2014 ein Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH). Demnach ist das gesamte Spektrum der Schornsteinfeger-Tätigkeiten steuerbegünstigt: von den Kehr-, Reinigungs- und Wartungsarbeiten über Mess- und Überprüfungsleistungen bis hin zu Feuerstättenschau und Legionellenprüfung.

Somit gelten für Schornsteinfeger-Tätigkeiten dieselben Regeln wie für andere Handwerkerleistungen im Haushalt:

   - 20 Prozent der jeweils anfallenden Anfahrts-, Arbeits-,
     Maschinen-, Entsorgungs- und Verbrauchsmittelkosten (zum
     Beispiel Aufwendungen für Reinigungsmittel) können abgesetzt
     werden.
   - Allerdings darf man nur maximal 1.200 Euro im Jahr steuerlich
     als Handwerkerleistungen geltend machen.
   - Materialkosten werden nicht berücksichtigt. Deshalb sollten die
     verschiedenen Kostenarten in der Rechnung unbedingt getrennt
     ausgewiesen werden.
   - Und noch etwas ist sehr wichtig: Die Rechnungssumme sollte immer
     überwiesen werden, denn Barzahlungen erkennt das Finanzamt nicht
     an.

Nebenkosten: Auch Mieter können Ausgaben für Schornsteinfeger absetzen

Nicht nur Haus- oder Wohnungsbesitzer profitieren von der Absetzbarkeit. Auch Mieter können Schornsteinfeger-Kosten, die über die Nebenkostenabrechnung des Vermieters auf alle Mietparteien umgelegt werden, steuerlich geltend machen. Allerdings müssen solche berücksichtigungsfähigen Aufwendungen klar aus der Nebenkostenabrechnung hervorgehen. Oder es muss eine entsprechende eindeutige Bescheinigung des Vermieters vorliegen.

Tipp der Redaktion:
Vorsorge in Zeiten des Wandels

Gerade im Bereich der Altersvorsorge sorgen Niedrigzins-Politk und demografischer Wandel für eine gewaltige Verunsicherung. Unser Ratgeber zeigt Ihnen, welche Methoden die nötige Sicherheit gewährleisten können und was Sie dabei konkret beachten müssen.

Kostenloser E-Book-Download

Tarifcheck: Versicherungen

Private KV
Die besten privaten Krankenversicherungen im Vergleich.

KFZ-Versicherung
Versicherung vergleichen und bis zu 850,- Euro im Jahr sparen.

Berufsunfähigkeit
Die wichtiste Versicherung bei Arbeitskraftverlust zum besten Preis.

Krankenzusatz
Sichern Sie sich weltweiten 24-Stunden-Schutz mit mehr als 130 Tarifen.

Riester Rente
Die besten Riester-Tarife zur staatlich geförderten Altersvorsorge im Vergleich.

Ratgeber Finanzen

Initiative für finanzielle Sicherheit

Wie sieht die optimale Vorsorge-Strategie in Zeiten des Nullzins aus? Holen Sie sich einfach unser kostenloses PDF und verschaffen Sie sich den nötigen Überblick.

Gratis PDF Download

G+S Newsletter

Mit unserem kostenlosen G+S Newsletter informieren wir Sie fortlaufend über die wichtigsten Neuigkeiten rund um die Themen Geldanlage, Immobilien, Versicherungen sowie Urlaub & Reisen.

Frau Herr

Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich von unserem Service abzumelden. Bild-Quelle: Jean Jannon (Pixelio.de)